Zahlreiche Dodekaedern aus Pappe hängen als Planetensystem arrangiert von der Decke. Sie werden mit bunten, detailreichen Videoprojektionen angestrahlt, sodass sie ein faszinierendes Leuchten abgeben. Auf einer Museumstafel wird das Kunstwerk beschrieben.

Many Worlds Theory

Künstler Farhad Shikhhmada und Magnus Brühl Konzept In ihren Gemeinschaftswerken aus Licht und Pappe beschäftigten sich die beiden Künstler mit Licht und Dunkel, Aufstieg und Niedergang, Kreation und Zerstörung. Zeitraum 22. April bis 24. April 2022 Ort Mönchengladbach, Schrei Auf e.V., Waldhausener Straße 62 Umsetzung Videoinstallationen auf Architektur und geometrischen Objekten aus Pappe